Kyrgyz Summer

Nach dem Pamir sind wir ganz schön kaputt und suchen uns die vermeintlich einfachere Strecke von Osh in die kirgisische Hauptstadt Bishkek aus. Ich sitze eher mit einer halben Arschbacke auf dem Rad und denke: „Das ziehen wir jetzt noch schnell durch. “ Is klar. 10 Tage, 8000 Höhenmeter und 4 Pässe später haben wir einen farbenfrohen Kyrgyz Summer erlebt und ganz schön was gesehen von Kirgisistan.

Weiterlesen

Der 6-monats Report

Wir haben es kaum mitbekommen, aber wir sind bereits 6 Monate mit dem Rad unterwegs. Bald  werden wir die magische Marke von 10 000 km knacken (in Echtzeit haben wir sie wahrscheinlich geknackt, wenn ihr das hier lest) und vor den Toren Chinas stehen. Von Deutschland nach China, jeden Kilometer aus eigener Kraft bestritten – außer die 2 km auf einer Fähre, die uns vom europäischen Kontinent auf den asiatischen gebracht hat. Zeit, ein Resumee zu ziehen.

Weiterlesen

Finally the Pamirs #1

Der Plan war eigentlich euch aus dem Pamir mal wieder eine Nachhaltigkeitsstory zu kredenzen. Dann aber zieht mich diese Region so sehr in ihren Bann. Nicht nur ihre verzaubernden Täler, verschneiten Gipfeln und einsamen Weiten, sondern auch die brutalen Anstiege, die schiere physische Anstrengung und der erbarmungslose Wind hält mich zeitweise so fest im eisigen Griff, dass ich mich ergebe, mich fallen lasse, genieße und auch ganz schön leide.

Weiterlesen

Der Einstieg zum Pamir

Eigentlich sind es ja noch 3 Tage Anfahrt, bis der Pamir überhaupt losgeht, aber schon der Zubringer hat es in sich: Wir müssen einen 3200 m Pass bezwingen und uns vorher durch das welligste und schlauchzermürmendste Gelände treten, das wir bisher erlebt haben. 4 Tage und 4 Pannen später kommen wir in Kala-i-Khumb an, wo Afghanistan, das zerrüttete Heimatland so vieler lieber Freunde, im Sonnenschein auf der anderen Seite des Flusses liegt.

Weiterlesen

Tadschikistan ist mehr als der Pamir Highway

Der Pamir-Highway ist der Traum aller Radler und Biker. Eine Hochgebirgsstraße, die zweithöchste der Welt, die durch atemberaubende Täler und über unglaubliche Pässe führt. In Abschnitten Teil der Seidenstraße, in der Sowjetunion ausgebaut, um den Nachschub für Gefechte im 2. Weltkrieg zu sichern. Doch Tadschikistan ist mehr als der Pamir – und wir freuen uns auch das zu entdecken.

Weiterlesen

Usbekistan – 1001 Nacht #1

Zentralasien zu bereisen, über das wir so wenig wussten, ist an sich ein Abenteuer. Wir haben uns lange darauf gefreut und sind trotzdem überwältigt von der Schönheit der Menschen, der Kultur und dem Sowjetcharme. Wir sind überrascht von dem geschichtlichen Reichtum und der Märchenhaftigkeit dieser Region. Nach Turkmenistan sind wir froh in Usbekistan kein zeitliches Limit zu haben und tauchen ein in ein Märchen aus 1001 Nacht.

Weiterlesen

Precious Persia – Iran #7

Nach ein wenig Zurückgezogenheit und Erholung in Bojnourd, starten wir unsere letzten 10 Tage im Iran – und bekommen gleich wieder die volle Ladung Aufmerksamkeit ab. Es kommt so weit, dass ich es kaum erwarten kann Mashad zu erreichen, um mich dort in unserem eigenen, kleinen Apartment zu verschanzen. Doch wie es der Zufall will, kommt alles anders und wir erleben die Spitze von Großzügigkeit, Freundschaft und Zurückhaltung zugleich.

Weiterlesen